Farben

Genetisch gib es zwei Farben bei Katzen, diese sind Rot und Schwarz. Ein Kater trägt immer eine Farbe, entweder Rot oder Schwarz, eine weibliche Katze kann hingegen beide Farben gleichzeitig tragen.

Der Grund dafür ist das x Chromosom auf welchem die Farbe sitzt, eine Katze besitzt zwei x Chromosomen und kann somit zwei unterschiedliche Farben tragen, ein Kater hingegen besitzt nur ein x (XY) und kann somit nur eine Farbe tragen.

Tabby

Tabby bedeutet nichts anderes als dass die Katze Getigert ist (Agouti).

Eine getigerte Katze ist genetisch schwarz und wirkt durch das Tabby grau/braun.

Eine Rot-getigerte Katze ist optisch schwer von einer Solid zu unterscheiden, denn hier ist meist eine starke Geisterzeichnung zu sehen.

Typische Tabbymerkmale:

Tabbybrille, helle Schnurrhaarkissen, helle Ohrränder, heller Nasenspiegel.

Vererbt wird das Tabby immer dominant, das bedeutet wenn eine Katze von einem Elternteil Tabby bekommt und von dem anderen Solid (mischerbig/heterozygot), dann ist das Kitten Tabby.

Tabby + Solid = Tabby

Solid / Non-Agouti 

Die Katze ist nicht getigert (Non-Agouti)

Solid wird rezessiv vererbt, das bedeutet, die Katze muss reinerbig Solid sein damit sie keine Tabbyzeichnug besitzt. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass zwei zeichnungsfreie Katzen keinen Tabby-Nachwuchs zeugen können.

Geisterzeichnung

Als Geisterzeichnung bezeichnet man das sichtbare Tabby einer Katze die genetisch eine Solid ist.

z.B. sieht man bei schwarzen Katzen im Licht meist eine schwache Tabby Zeichnung.

Sehr gut sieht man die Geisterzeichnung bei schwarzen Bengalen (Black Bengal Cat)

Bei roten Katzen ist diese Zeichnung meist sehr deutlich zu sehen. Unterscheiden kann man sie von Tabbys meist nur an der helleren Tabbybrille (weiße Augenumrandung) einem generell kräftigeren/dunkleren Rot, einer weißen Ohrumrandung und einer hellen Box (Schnauze).

Tabby Muster

Bei der Maine Coon gibt es:

Mackerel Tabby ( das Fell ist gestreift)

Classic Tabby (das Fell ist marmoriert)

Ticked Tabby (eine Tabbyzeichnug ist nur an den Beinen und im Gesicht zu erkennen, der Rücken ist zeichnungsfrei)

 

Tortie / Torbie

Tortie bedeutet dass eine Katze die Farbe Rot sowie Schwarz gleichzeitig trägt.

Umgangssprachlich werden solche Katzen auch Schildpatt oder Glückskatzen genannt. Mit Weiß nennt man sie ebenfalls Tricolor oder zu deutsch Dreifarbige Katze.

Torbie bedeutet Tortie + Tabby (die Katze ist also Rot/Schwarz getigert).

Aufgrund der Genetik (oben erklärt) gibt es fast ausschließlich weibliche Katzen die Tortie sind.

Verdünnung (Blue und Creme)

Als Verdünnung bezeichnet man das aufgehellte Fell von Schwarzen und Roten Katzen.

Rot = Creme (eine Beige Fellfarbe)

Schwarz = Blue (eine Graue Fellfarbe)

Die Verdünnung wird rezessiv vererbt, das bedeutet die Katze muss reinerbig sein damit die Verdünnung sichtbar wird. Eine mischerbige Katze zeigt keine Verdünnung.

Vollfarbe + Verdünnung = Vollfarbe 

Silver/ Smoke

Bei Katzen mit Silver ist der Haaransatz weiß und die Fellspitze farbig. Je nachdem wie viel des Haar's weiß ist unterscheidet man zwischen Silver, Shaded, Shell und Chinchilla.

Smoke ist das selbe wie Silver, sagt jedoch aus dass die Katze keine Zeichnung/Tabby zeigt.

Silver = Tabby

Smoke = ohne Tabby 

Scheckungsweiß 

Für Scheckungsweiß ist ein anderes Gen verantwortlich als für das Weiß rein-weißer Katzen. 

Üblich sind z.b weiße Pfoten, ein weißer Latz, weißer Bauch bis hin zur Tuxedo/Bicolor Zeichnung über Harlekin und Van.

Scheckungsweiß vererbt sich dominant.

Scheckungsweiß + Kein Scheckungsweiß = Scheckungsweiß 

Mischerbige Katzen haben meist eine geringe Weiß-Scheckung, z.b weiße Pfoten.

Eine reinerbige Katze hingegen hat meist einen hohen Grad der Weiß-Scheckung z.b Van.

Weißer Fleck am Hals, Bauch oder Fußzeh = kein Scheckungsweiß, hierbei handelt es sich um ein Locket welches auf ein anderes Gen zurück zu führen ist.

Geringe Weißscheckung / Pfoten, Latz etc. (mischerbig)

Bicolor = ca. 50% Farbe und 50% Weiß (mischerbig - reinerbig)

Harlekin = ca. 75% Weiß Anteil (reinerbig)

Van = Farbe nur an Kopf und Schwanz (reinerbig)

Locket /Medaillon 

Locket's sind kleine weiße Flecken die überwiegend am Hals, Brust, Axeln, oder Bauch zu finden sind. Diese Flecken sind relativ klein, manchmal handelt es sich sogar nur um 3 weiße Haare auf der Brust (Nicht mit Scheckungsweiß verwechseln).

In der Zucht sind Locket's nicht gerne gesehen und gelten als Farbfehler, ein gesundheitlichen Nachteil besitzen sie jedoch nicht.

Rufismus 

Schwarze Katzen wirken im Sonnenlicht oft Braun bis Kupferfarben, verantwortlich hierfür ist Rufismus.

Rufismus ist für einen warmen Braun-Ton bei Tabby's verantwortlich. So wirken Tabby's mit viel Rufismus warm/braun und Tabby's mit wenig Rufismus kalt/dunkelbraun.

Bei Rot sorgt Rufismus für eine kräftige Farbe.

Nicht erwünscht ist Rufismus bei Silver und/oder blauen Tieren. Hier wirkt der Kupfer-Ton "schmutzig" und sorgt für ein schlechtes Silver. Umso stärker der Rufismus, umso schlechter ist das Silver von einem normalen Tabby zu unterscheiden.

An den innenseiten der Beine und im Gesicht ist Rufismus meist besonders stark ausgeprägt. Manchmal wird Rufismus mit Rot verwechselt, allgemein ist der Übergang jedoch sanft und sehr gleichmäßig bzw. weniger fleckig als bei Tortie's.

 

Farbcodes:

n = black
a = blue
d = red
e = creme
f = blacktortie
g = bluetortie
s = silver
w = white
y = golden

01 = Van
02 = Harlequin
03 = Bicolor
09 = Unspecified amount of white


11 = Shaded
12 = Shell


21 = Agouti (unspecified tabby pattern)
22 = blotched tabby (classic tabby)
23 = macharel tabby
24 = spotted tabby
25 = ticked tabby

 

 

 

Vererbung:

A = Agouti (Tabby)

Aa = Agouti, trägt Non-Agouti

aa = Non-Agouti (Solid/ trägt keine Zeichnung)

 

II = Silver

li = Silver (mischerbig)

ii = kein Silver

 

SS = Scheckungsweiß/ Spotting (Harlekin/Van)

Ss = Scheckungsweiß (gering - mittel)

ss = kein Scheckungsweiß

 

WW = (komplett) Weiß

WW = weiß (mischerbig)

ww = nicht weiß 

 

Zeichnung:

McMc = Mackerel (feine Streifen, Tigeroptik)

Mcmc = Mackerel

mcmc = kein Mackerel 

 

 

TaTa = Ticked (eine Zeichnung ist nur im Gesicht und den Beinen zu erkennen)

Tata = Ticked mischerbig

tata = kein Ticked